Mexikanische Hackbällchen

Mexikanische Hackbällchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 4 frische Knoblauchzehen
  • 600 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pfeffer, aus der Mühle
  • 2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 Pflanzenöl, zum Braten
  • 3 rote Paprikaschoten
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g gehackte Tomaten, Dose
  • 400 g Maiskörner, Dose
  • 1 Msp Cayennepfeffer
  • 400 g Penne
  • gehackte Petersilie, zum Garnieren

Zubereitungszeit:

ca. 25 Min

Zubereitung:

Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Den Knoblauch schälen und hacken. Ausgedrücktes Brötchen, die Hälfte des Knoblauchs und Hackfleisch verkneten. Das Ei untermengen, mit Salz, Pfeffer und 1 TL Kreuzkümmel würzen.

Mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen formen und im heißen Öl von allen Seiten insgesamt ca. 10 Minuten gut gebräunt braten.

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Wenig Öl in einem Topf erhitzen, Paprika, restlichen Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten.

Das Tomatenmark einrühren, gehackte Tomaten und Mais dazugeben. Mit restlichem Kreuzkümmel, Cayenne, Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Temperatur ca. 10 Minuten kochen lassen.

Die Penne nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Die Fleischbällchen zur Sauce geben. Den Inhalt des Topfes und die Penne jeweils in Schälchen anrichten und die Penne mit gehackter Petersilie garnieren.